Mein Warenkorb 0,00 € | keine Produkte
Autor: Paul | 07.12.2014 um 12:31 Uhr | 0 Kommentare

Zweiter Advent (noch 17xMal schlafen und noch drei Kerzen übrig)

Die Zeit vergeht ja bekanntermaßen schneller als man denkt, deshalb sollten Sie jetzt langsam damit beginnen sich die Weihnachtsgedichte und Lieder auszusuchen und auswendig zu lernen, die Sie Heiligabend dem Weihnachtsmann vortragen wollen.                                                                                                                                                                                 Und wenn Sie bis jetzt noch keine Ideen haben was Sie verschenken sollen, dann … haben Sie ja noch immer zwei Wochen Zeit, um weiter darüber nachzudenken.
Ein kleiner Hinweis unsererseits, überraschen Sie doch mal diejenigen, die man sonst zu Weihnachten eher vernachlässigt, also die entfernten Cousins, Tanten, Onkel, Schwippschwager und Paten usw. Einfach die Adresse herausbekommen und dann einen Kuchen im Glas zusammenstellen und  an die entfernten Angehörigen zu Weihnachten verschicken lassen. Das Ganze ist natürlich nicht ganz uneigennützig, denn mit etwas Glück und wenn Sie mit dieser Aktion in Erinnerung bleiben, können Sie sich nächstes Jahr auf ein Mehr an Geschenken gefasst machen.
(Aber Warnung, das kann im Laufe der Zeit in einen teuflischen Geschenke-Kreislauf enden, außer Sie bleiben einfach bequem beim Kuchen im Glas)
 

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
E-Mail:
Internet:
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!