Mein Warenkorb 0,00 € | keine Produkte
Autor: Paul | 08.07.2014 um 15:11 Uhr | 0 Kommentare

Der Kuchen im Glas, das süße Trostpflaster für alle tapferen Indianer

Nichts ist so nervig, als dass man die schönen Sommertage statt am See in der ollen Wohnung verbringen muss, weil man sich vielleicht die Sommergrippe eingefangen oder der Heuschnupfen dieses Jahr mal wieder besonders hart zu geschlagen hat…  Um die Genesungszeit dem Patienten sowohl zu verkürzen als auch zu versüßen, verschenken Sie doch einfach einen Kuchen im Glas. Am besten gleich mit der passenden „Gute Besserung“- Banderole. Sie bestimmen die Zutaten des Kuchens und lassen den Leckerbissen dann einfach an den Pateinten verschicken. Noch ein Tipp: um die Heilung zu beschleunigen schicken Sie doch mit dem „Gute-Besserungs-Kuchen“  gleich noch einen Gutschein mit, zum Beispiel: „Gutschein für 1x in See springen“ oder für einen schönen Ausflug in großer oder kleiner Runde.Tags: Gute Besserung, Kuchen im Glas, Banderole

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
E-Mail:
Internet:
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!